Zaubervolles Afrika

25. 11. 2020

Zaubervolles Afrika

        

Ich lese und höre immer wieder von Menschen die nach Afrika auswandern oder kurz davor stehen.

Es sind meistens Frauen die diesen Schritt wagen und meistens der Liebe wegen.

Ich lese und höre echt viele bissige Bemerkungen und Kommentare von Menschen die es ihnen entweder nicht gönnen, warum auch immer oder schon alles (besser) wissen wie es dann raus kommt und gerne neunmalklug daherreden, was diese Männer von den Frauen wollen und das diese Frauen sowieso nur ... halt das ganze blablabla Geschwätz. 

Sicher, ist es einfacher zu lästern als den Mut zu haben einen solch kühnen Schritt zu wagen. Logisch gerät man in Situationen die man lieber vermeiden würde und in Afrika sowieso. Je nach Land taucht man in eine komplett andere Kultur ein, lernt sogar eine andere Glaubensrichtung kennen. Wo vielleicht eine Sprache gesprochen wird die man überhaupt nicht versteht und wenn man clever ist lernt man sie. Das öffnet wieder neue Wege.

Jemanden deswegen schlecht machen ist nie die Lösung.

Es ist nicht verachtenswert wenn jemand seine Träume lebt. Und Afrika hat nun mal etwas sehr magisches und anziehendes. Und ja, vor allem für uns Frauen und natürlich auch für einige Männer. ;-)

Ich liebte mein Leben in Senegal, trotz einigen Rückschlägen und ich wollte lange vieles nicht wahr haben. 

Und ja, es ging (fast) immer ums Geld. 

Und ja, mein Mann wollte nach Europa.

Und, und, und ...

Und doch bin ich froh diesen verrückten Schritt gewagt zu haben. 

Und ja, nun lebe ich wieder in der Schweiz. Doch ich habe einzigartige und tiefgreifende Erfahrungen gemacht. 

Und darüber ein Buch geschrieben, welches vielleicht der einen oder anderen sogar helfen kann in gewissen Situationen anders zu (re)agieren.

Eins ist sicher, wer nicht wagt, der nicht gewinnt und wer weiss was alles neues, wundervolles daraus entstehen kann ... 

"Hinter den Kulissen tanzen die Geister" über Geld, Glaube und Magie auf Afrikanisch ...