Mafé

15. 2. 2021

                     

Kulinarisches aus Senegal - Mafé

Heute durfte ich Gastköchin in der Gewürznote in Schaffhausen sein!

Et voila ... das Rezept

Reis oder Couscous mit Erdnuss-Sauce und Gemüse.

Gerne stelle ich dir eines meiner Lieblingsgerichte vor, viel Freude beim nachkochen. 

Zutaten für ca. vier Personen

vier mittelgrosse Kartoffeln, vierteln

drei Karotten in grössere Stücke, schneiden

zwei Süsskartoffeln, vierteln 

wer mag eine Aubergine (die Senegalesen nehmen Bitteraubergine), dritteln

ein halber Weisskohlkopf, noch einmal halbieren

zwei Knoblauchzehen, kleinschneiden

eine Zwiebel (ich mags lieber ohne) kleinschneiden 

Erdnussöl in einem grossen Topf erhitzen, alles geschnittene Gemüse, Zwiebeln, Knoblauch im Öl andünsten, Gewürze; Salz, Paprika, Chili (nach deiner eigenen Geschmacksschärfe) hinzufügen, mit einem Liter Wasser ablöschen, zwei bis drei Teelöffel Tomatenpüree hinzugeben, alles kurz aufkochen lassen. Zwei Esslöffel Erdnuss-Paste hinzufügen umrühren und alles zusammen zugedeckt ca. 45 Minuten bei gelegentlichem umrühren köcheln lassen. 
Die Sauce sollte sämig sein. Je nachdem nochmal Erdnuss-Paste oder Wasser dazuzufügen und ev nachwürzen.

In der Zwischenzeit Reis oder Couscous zubereiten.

In Senegal wird das Gericht mit Rind- oder Hammelfleisch oder Poulet gegessen, gelegentlich auch mit Fisch. Wenn du das auch möchtest - einfach Fleisch im Öl anbraten und mitkochen.

Bei Fragen zum Nachkochen darfst du mich gerne kontaktieren. Es ist ein relativ einfaches Gericht und nach zwei, drei Mal kochen sollte es sitzen. ;-)

Nun wünsche ich dir einen guten Appetit! Oder bon appétit :-)

von Herzen Monika